Start und Fragen zur „RatzFatzTasch“ von farbenmix.de

Habe mir von farbenmix.de die „RatzFatzTasch„-Anleitung runtergeladen.
So zum Anfangen nicht schlecht, dachte ich.
Es handelt sich um eine einfache Stofftasche, aber innen ein anderer (Futter)Stoff als außen.
Ich bin jetzt gerade soweit, daß ich die zwei Griffe (ziemlich chaotisch und noch mit Unfällen) zusammengenäht habe.
Selbst da fand ich die Anleitung schon nicht leicht verständlich.
Komme mir ja schon sehr dumm vor, da alle sagen, daß die Anleitung supertoll und einfach sei.
Aber ich komme einfach nicht weiter.
Achso, ich habe mich übrigens erstmal für die einfachere Version mit 2 verschiedenen Stoffen entschieden…
Ich möchte hier in dem Eintrag (wird ständig erweitert, bis die Tasche fertig ist…) einfach Fragen zu den einzelnen Schritten stellen.
Ich hoffe, es antwortet jemand! ;)
Geht los.

RatzFatzTasch

Tragegriffe:
Text in der Anleitung: „Die Stoffränder links auf links längs zur Mitte bügeln, dann mittig falten, bügeln und beidseitig knappkantig absteppen“.

Tja. Da ging es schon los.
„Links auf links“ hab ich inzwischen kapiert, denke ich. Ich denke, es ist gemeint: „Beide langen Kanten zur Mitte des Stoffes umklappen und bügeln“. Oder? Dann nochmal in der Mitte falten, so daß man eigentlich 4 Lagen Stoff übereinander hat, eine Seite davon offen.
So hab ich das dann zusammengenäht.
Wobei das mit dem „knappkantig“ wirklich die Falle war. Habe nämlich vorher nichts festgeheftet (womit heftet Ihr übrigens?). Und so sah dann die Unterseite ziemlich seltsam aus.
Habe dann von der anderen Seite nochmal „geflickt“… was jetzt natürlich etwas … chaotisch aussieht.
Aber ich hab was draus gelernt.
Zusätzlich habe ich an die Enden der Griff-Stoffe noch je ein „Kreu“ genäht um sie stabiler zu machen. Das stand nicht so in der Anleitung, aber ich fand es schick und sinnvoll. ;) (Außderdem will ich ja üben…)

Aber jetzt weiter in der Anleitung:
„Die Tragegriffe mit 8 cm Abstand zum Seitenrand auf die obere rechte Seite (des mittleren Stoffes) an die Oberkante stecken, so daß die Tragegriffe nach unten zeigen“

Ääääh. Ich verstehe nichts.
:(
8 cm Abstand vom Seitenrand ist klar (Seite der Tasche ist gemeint, nehme ich an).
Aber was genau ist die „obere rechte Seite“???? Ich nehme an, mit „rechts“ ist die Stoffseite gemeint, also die bedruckte.
Aber wo ist die „obere Seite“? Soll ich jetzt die Träger von außen auf den Außenstoff nähen? Einfach so? Das sieht doch total beknackt aus!? An den Enden der Träger ist ja noch nichts abgenäht? Ich hätte ja erwartet, daß man die Träger irgendwie zwischen Außen- und Innenstoff einnäht??! Nein?

Ich meine, bei der Version mit mehreren Außenstoffen kommt jetzt noch eine Lage Stoff über die Träger.
Aber bei „meiner“ Version?
HILFE!

(So, erstmal warten, ob jemand antwortet… oje.)

Advertisements

6 Kommentare zu “Start und Fragen zur „RatzFatzTasch“ von farbenmix.de

  1. Also so wie ich es verstehe, hast du den Anfang richtig gemacht. Ich hätte auch die Teile für die Tragegriffen mittig gebügelt, so dass die linke Stoffseite (die, die man außen nicht sieht) innen ist. Und dann so falten, dass du beide langen Seiten des Tragegriffen in die Mitte legst zur Bügelnaht. Dann hast du praktisch 4 Lagen aufeinander aber man sieht dann eben keine Naht außen.
    Knappkantig absteppen heißt, dass man meist 5mm von der Kante weg steppt. Ich hefte mit Stecknadeln. Dein Freund und Helfer beim Nähen ;).
    Kreuze nähe ich bei Taschen auch an die Enden, aber erst, wenn ich den Griff annähe.
    Ich glaube bei oberer rechter Seite und dass die Tragegriffe nach unten zeigen ist auf dem Bild nur bei den beiden äußeren Taschen so oder? Die mittlere ist ja nur aus einem Stoff und der Tragegriff scheint innen angenäht zu sein.
    Welche der Varianten nähst du genau?

  2. ich nähe die mittlere variante, also durchgängigen stoff, aber innen anders als außen.
    tja, da hätte ich wohl heften müssen. ;) nächstes mal bin ich schlauer… hehe.
    warum schreiben die dann nicht dazu, wie man es bei der „einfachen“ version macht? bin jetzt verwirrt. da steht doch „bei dem ungeteilten modell die tragegriffe entsprechend an die oberkante setzen“… was soll das heißen?

  3. So, jetzt habe ich mit die Anleitung auch mal zu Gemüte geführt und: später kommt das Innenfutter dazu, dessen obere Kante wird außen über die obere Kante vom Außenstoff und über die Griffe geheftet und festgenäht. Wenn man dann später das ganze Ding durch das Wendeloch im Futter umstülpt, sind die Griffe zwischen Außenstoff und Futter festgenäht und gucken auch oben raus, wie es sich gehört.
    Zum heften nehme ich meistens Stecknadeln, manchmal aber auch den Prittstift ;-))
    Viel Erfolg!
    Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s