Nähmaschinenmist! HILFE!

So ein blöder Bockmist!
Heute abend habe ich es gut gemeint: Habe zum ersten Mal meine Nähmaschine gereinigt.
Schritt für Schritt, wie es in der Anleitung steht.
Tropfen Öl an die richtige Stelle nach dem „Ausfegen“ und dann wieder genauso wieder zusammengebaut, wie sie war (denke ich).
Und nun?
NICHTS GEHT MEHR! :-(
Seitdem spinnt die Fadenspannung.
Entweder ist der Faden zu straff oder wirft Schlingen.
Ich habe schon alle Faden-Spannungs-Stufen durch.
Aber es geht nicht mehr.
Horror!!!
:-(

So ein Mist. Den Tränen nahe bin ich hier am Verzweifeln.
Also, falls noch jemandem was einfällt, woran das liegen könnte: Ich bin für Tipps sehr dankbar.
Ich weiß gerade nicht mehr, was ich noch machen kann.
*heul*

Advertisements

5 Kommentare zu “Nähmaschinenmist! HILFE!

  1. Huhu!
    Also erstmal (so blöd, wie es sich anhört): ruhig bleiben und nicht verzweifeln. Ist echt ganz wichtig. Wenn sie vorher lief, muss sie es eigentlich auch hinterher tun!
    Dann: Nimm in Ruhe alles noch einmal auseinander. Spule raus, evtl. den Greifer raus, falls du das auch gemacht hast, Oberfaden raus usw. Dann baust du alles langsam wieder zusammen. Ich weiß, das hast du ja auch nach Anleitung gemacht, aber manchmal weiß man einfach nicht, was man anders gemacht hat.
    Schau, ob der Greifer richtig sitzt und ob die Spule in die richtige Richtung läuft.
    Hast du auch was an der Unterfadenspannung verändert? Ich gehe mal nicht davon aus.
    Dann nimmst du eine neue Nadel! Das ist ganz wichtig! Vielleicht hat die andere einen kleinen Hau bekommen … dann geht in der Regel nix mehr.
    Dann stellst du die Oberfadenspannung auf die Einstellung, wie sie eigentlich richtig sein müsste. Pass auch auf beim Einfädeln, dass du nichts vergisst.
    Dann … nähen!
    Und eigentlich muss es dann gehen. Wenn nicht, weiß ich jetzt so auch nicht, Ferndiagnose ist ja immer schwierig.
    Aber eigentlich löst sich das Problem normalerweise in Wohlgefallen auf. Ich spreche aus Erfahrung … ich weiß gar nicht, wie oft mir das während meiner Lehre passiert ist, und wie von Zauberhand ging es dann auf einmal wieder.

  2. Huhu Michaela! Wieder hast Du mich gerettet (denke ich): Habe noch nicht geguckt, mache ich gleich. Aber: Die Unterfadenspannung wird es sein. Habe versehentlich an der Schraube gedreht, die wahrscheinlich dafür zuständig ist….
    Und neue Nadel ist auch ein gute Tipp! Mache ich zusätzlich…

  3. Hmmmm…. also, jetzt hab ich’s fast. Aber nun sind die Stiche nicht geradeaus in einer Reihe, sondern leicht schräg… sprich: unregelmäßig… :-( Weiß jemand, was das sein könnte?
    In der Anleitung steht: Oberfadenspannung zu gering. Aber wenn ich die höher stelle, rafft sich der Stoff… :-(

  4. Juchu! Geht wieder (glaube ich)! Habe die Oberfadenspannung noch etwas erhöht und dann meine Buchhülle zuende genäht. Hat gut geklappt, Stiche sind auch wieder gleichmäßig…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s