7 Sachen #01

Schon lange finde ich die „7 Sachen“ von Frau Liebe total schön.
Immer wieder sonntags postet sie auf ihrem (sowieso supertollen) Blog 7 Bilder von Sachen, “ für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.“
Sie freut sich über jeden, der mitmacht. Also, hier  bin ich. :-)
Ob ich das allerdings jeden Sonntag durchhalte, weiß ich noch nicht.

Hier sind also meine 7 Sachen vom heutigen 6.November 2011:

1. Eine Ladung selbstgebackene Waffeln von den lieben Nachbarn „geliefert“ bekommen und vernascht. Mmmmh!

2. Eine fette Ladung Stoffe gewaschen und zum Trocknen aufgehängt. Sind auch die Trödelmarkt-Stoffe von gestern dabei.

3. Stoff gebügelt und ein neues Näh-Projekt vorbereitet. Außerdem: Mit der von der lieben Michaela gekauften Vlieseline gekämpft. Aber dann dank G**gle doch noch kapiert, wie man die anwendet…

4. Die Stempel wieder ausgekramt. 1. Versuch ist heute leider schief gegangen. Aber die sollen auch zum nächsten Nähprojekt gehören. Das links ist übrigens ein Stempel-Schrubb-Kasten. Damit kann man die Dinger ruckzuck sauber kriegen (mit ein bisschen Wasser). Sehr praktisch.

5. Zwischen all der Näherei (dann hat auch noch meine Maschine gebockt und wollte das Geschenk für meine Ma nicht machen. Hab sie aber doch noch überredet!) ein leckeres Brot im Brotbackautomaten gebacken.

6. Handgeschriebene Schnittmuster und – Anleitungen an die Wand gehängt. Ich weiß nicht, wie ich sonst den Überblick behalten soll. Jedenfalls mache ich mir tatsächlich zu jedem Projekt meine eigene Anleitung. Scheint eine gute Idee zu sein. :-)

7. Zwischen all dem Nähchaos unten bei den Nachbarn gewesen (Nachbarin gleich alt wie ich, 2 Kinder …äh, 8 oder 9 und 12 oder 13… öhm und ihr Freund)… Fotoshooting-Gutschein eingelöst und vorzeigbare Fotos von den 4 gemacht.

Danach wieder in unsere Wohnung und noch das Geschenk … psst! … für meine Ma fertiggenäht.
Ist nicht so perfekt geworden, aber ich bin zufrieden. Auch ein Schritt in Richtung neues Projekt.

Tja. Und morgen geht die Schule wieder los. Heisst für mich: Ab in die Musikschule und liebe Schülerchen versorgen.
Erstmal nichts mehr mit nähen hier. Die Herbstferien sind vorbei.
Vielleicht nächstes Wochenende wieder. We’ll see.

P.s.: Die Fotos hab ich übrigens mit der „Lo-Fi App“ für den Mac (gibts auch für Windows) bearbeitet. Ein tolles Programm. Ich habe hier gerade die 7-Tage-Testversion. Danach werde ich es nicht mehr nutzen können… denn 10 Euro für so eine Spielerei sind mir doch etwas zu happig. Dann müsst Ihr wohl danach mit meinen iPhone Fotos Vorlieb nehmen…

Advertisements

12 Kommentare zu “7 Sachen #01

    • huhu! super, das ging ja fix mit dem plugin. ich ärgere mich immer ganz furchtbar, wenn ich nicht mitbekomme, dass leute mir geantwortet haben. deshalb meide ich meistens die blogspot- und blogger- blogs, denn da habe ich keine chance, die folgenden kommentare mitzubekommen und das automatische login für wordpress funktioniert dort irgendwie nicht.
      aber bei wordpress lässt sich das ja einfach einbauen…
      dann geh ich jetzt gleich mal deine cds gucken…

  1. hach ja, so eine stempelsaubermachmaschine könnte ich auch sehr gut gebrauchen! ich stempel immer so lange auf einem stück papier herum, bis keine abdrücke mehr sind & mein arm abfällt! ;)
    ja, und ich bin aus sachsen. ja. ;) da scheint die sonne wunderschön & es lässt sich mit einem warmen mantel gut draußen aushalten. :) lg, evi

    • Naja. Eine Maschine ist es nicht wirklich. *lach* Aber die Box ist wirklich klasse.
      Das Wetter war hier im Ruhrpott am Wochenende auch okay… aber Lust, draussen zu sitzen hatte ich nicht…

  2. Ja, bin großer Lo-Fi-Fan. Allerdings benutze ich die App schon seit März (mit das einzige Programm, für das ich je Geld gezahlt habe, sonst gibts die meisten Sachen auch als Open Source).

    Ach, ich mag deinen Blog. Scheinst genauso ein Kreativling zu sein wie ich :-)

  3. Hui, noch mehr 7 Sachen..
    danke für deinen Komentar bei mir. Zu den Kräutern, ich zupfe sie einfach ab (hier Rosmarin, Salbei, oregano, also alles was ein bissl Substanz hat, lege sie locker auf Teller und lasse sie ein paar Tage an der Luft trocknen. Wenn sie dann trocken sind pack ich sie in Gläser und hab so einen schönen Vorrat. Schnittlauch, Petersilie etc frier ich lieber ein, da ist trocknen nicht so der Hit.
    Liebe Grüße
    Andi

    • Huhu. Danke für den Tipp mit den Kräutern… das muß ich unbedingt mal ausprobieren (bevor der Frost kommt…). Schneidest Du Schnittlauch und Petersilie dann klein vor dem Einfrieren?

  4. Nachbarn die Waffeln schenken? Ich hab definitiv die falschen Nachbarn…. dieses 7 Sachen-Ding find ich übrigens super…aber ich glaube ich bringe nicht die disziplin auf um das auch jeden Sonntag zu machen…na mal sehen.

  5. Oh ja… die sieben Sachen, die mag ich auch gern:)
    und nette Nachbarn hast du, die Waffeln sehen lecker aus!:)
    Und danke für den Tip „Lo Fi“, ich kannte bisher nur „picnik“..werde ich aber mal ausprobieren;)
    liebe Grüße von der Ofenkartoffel-Macherin;)
    JenMuna

    • Huhu! Ja, Lo-Fi ist klasse. Aber meins ist jetzt abgelaufen und ich werde ganz sicher nicht so viel Geld dafür ausgeben…
      Schade, dass es sowas in der Art nicht als Freeware gibt…
      Picnik? Ist das gut?

  6. Pingback: 7 Sachen #03 « LinaLunas Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s