Piep. Oder: Ich lebe noch!

Hupps. Hab ich hier lange nichts gebloggt.
Sorry.

Bei mir verlagern sich die Schwerpunkte ab und zu.
Im Moment habe ich es nicht so mit dem Nähen. Ist ja für mich auch nur ein kleines Hobby. Manchmal mehr und manchmal weniger. Und wenn ich halt gerade keine Lust habe, dann mache ich nichts. Ich will mich da nicht zu zwingen.
Ich hab mich im Dezember irgendwie damit übernommen, als ich krampfhaft versucht habe, den Markt vorzubereiten, der dann ja leider doch ausgefallen ist.
Danach war ich irgendwie frustriert. Und hatte auch zu viel genäht… es war mir irgendwie etwas über.

Tja. Und dann habe ich in den letzten Tagen endlich mein Foto-Blog wieder ausgekramt. Und ich fange wieder an, dort Bilder einzustellen. Das war dringend nötig, denn das staubte da so vor sich hin, obwohl ich die Festplatte voller schöner Fotos habe… Da habe ich jetzt etwas Zeit investiert und werde es auch demnächst noch tun.

Und dann hab ich ja noch ein Blog- in meinem „Haupt-Leben“ als Musikerin: Flimbe. Dort spielt auch mehr die Musik als hier bei LinaLuna im Moment. Und sowieso beansprucht mich der Job gerade etwas mehr als sonst, denn ich habe diesmal 3 Kandidatinnen bei „Jugend Musiziert“ dabei … da wird fast jedes Wochenende geprobt ohne Ende. Außerdem hatte ich auch noch 2 Bühnenmusiken an der Oper zu spielen…
Und so weiter und so fort…

Aber ich bin noch da. Und ich lebe noch.
Nur fürs Nähen und für die 7 Sachen und so weiter hatte ich in letzter Zeit nicht so die Muße.
Sorry for that.

Advertisements

14 Kommentare zu “Piep. Oder: Ich lebe noch!

  1. Ich wollte dich schon auf die Vermisstenliste setzen. ;-) Aber ich kann das verstehen, man hat nun mal nicht immer Lust und Hobbys sollen Spaß machen und nicht zur lästigen Verpflichtung werden!

  2. Oh, wie ich das kenne. Bei mir verschiebt sich auch immer das kreative tun. Ich hatte auch mal überlegt, meine Interessen auf mehrere blogs zu verteilen, bin dann aber doch bei einem blog geblieben. Nach dem Motto: der rote faden bin ich. Dir viel Freude und Erfolg mit der Musik und Spaß bei der Fotografie, da schaue ich mal rüber. Liebe grüße doreen

    • Ich habe das auch lange hin- und her- überlegt. Aber so wie es jetzt ist, fühlt es sich für mich am besten an. Ich kann meine Fotos etwas schicker präsentieren, das Musik-Blog kann ich auch von Schülern und deren Eltern besuchen lassen und hier geht es eben um die kreative Ecke. Wer mag, kann alle drei Blogs abonnieren – oder eben nur den Teil, der ihn interessiert.
      :)

  3. manchmal verlagern sich eben die schwerpunkte. das ändert sich ständig, so hab ich das gefühl. je nach gefühlslage. oft dauert es eben bis man „sich“ gefunden hat und manchmal wechselt das.. ich geh gleich mal auf dem fotoblog stöbern ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s