Ein Lebenszeichen.

So. Es wird Zeit, dass ich mal PIEP sage.
Eine turbulente und seltsame Phase umwölkt mich gerade. Immer noch.
Aber ich sage Euch jetzt offiziell, wie der Stand der Dinge ist:

Ich habe mich getrennt. „Der Liebste“ ist nicht mehr und ich bin wieder Single.
Das sage ich jetzt so klar, weil ich nicht ständig wieder nachgefragt bekommen will.

Und ich bin dort ausgezogen, mit den beiden Katzentieren, zuerst bei meiner alten WG-Mitbewohnerin und deren Freund „untergeschlüpft“, nun wohne ich bei einer anderen Freundin, die mir netterweise ein Zimmer in ihrer Wohnung angeboten hat, vorrübergehend.

Aber meine Sachen sind alle noch in der alten Wohnung, so auch mein Nähmaschinchen und alle Stoffe, klar.
Also, mit Nähen ist erstmal nix die nächsten Wochen.

Tja. Und dann war ich am Wohnung-Suchen.
Lange. Wochen. Ich dachte, es würde nix, weil Düsseldorf hier ein teures Pflaster ist und ich als Musikerin nicht gerade im Geld schwimme…
Aber die Götter waren mir gnädig. Gerade als ich am Verzweifeln war, weil ich schon jeden Tag 2-3 Stunden die Immobilien-Börsen im Internet abgraste, wurde ich fündig. Und wie!
Ich will es noch nicht so laut sagen, da ich noch nicht unterschrieben habe (wahrscheinlich am Mittwoch nächste Woche), aber ich habe die Zusage der Vermieterin:

Es wird eine kleine (wirklich kleine) 2-Zimmer-Wohnung, aber mit kleiner Küche und kleinem Bad (aber sogar Badewanne). Und…. UND…..und: Einem Garten! :) Ja. Richtig. Ich werde zur Gärtnerin!
Hätte ich niemals für möglich gehalten, einmal so etwas mitten in der Stadt zu finden… und das auch noch sehr bezahlbar.
Ich ziehe allerdings an den Stadtrand, in einen schicken Stadtteil mit Schloß und Schloßpark, keine 5 Fußminuten bis zum Rhein. :) Hach.
Und der Garten ist fast doppelt so groß wie die Wohnung selbst. Das wird im Sommer ein großes, drittes Zimmer für die Katzen und mich.
Ach, ich freu mich so.
Alles wird gut!

Und jetzt bitte alle mal Daumen drücken, dass nichts schief geht mit dem Mietvertrag (ich wüßte aber eigentlich nicht, was…).
Nur, so richtig obermäßig freuen kann ich mich erst, wenn ich unterschrieben habe.
:)

Advertisements

28 Kommentare zu “Ein Lebenszeichen.

  1. Oh, hmm, Gratulation zur Wohnung! Das mit der Trennung ist ja eher kein Grund zum Gratulieren. Ich hätte dir jetzt fast meine Wohnung angeboten (ja, auch bei mir rumort’s… bislang noch inoffiziell), aber du bist ja schon versorgt. Falls doch noch was schiefgehen sollte (Daumen sind aber natürlich gedrückt, dass das nicht passiert), kannst du dich gern mal bei mir melden.

    Viele liebe Grüße
    Nele

      • Ich wohne in Flingern! Nicht so schön grün, aber dafür ausgesprochen zentral, für Düsseldorfer Verhältnisse extrem gut bezahlbar dank Genossenschaftswohnung und eine superschöne Wohnung mit netten Nachbarn im Haus. Aber wie gesagt – erst mal gehen wir natürlich davon aus, dass die total toll klingende Wohnung problemlos klappt! :-)

  2. Alles Gute und Gratulation zur Wohnung und dem dritten, grünen Zimmer! Daumen sind feste gedrückt. Immer schön was Neues schöpfen, auch wenn die umstände nicht so berauschend sind, kann ein Neuanfang mal ganz andere Sichtweisen und auch neue Wege bringen. Alles wird gut.

  3. Hallo du Liebe,
    na schau, es geht immer vorwärts. So schlimm das ist mit der Trennung… Der Blick muss nach vorne!
    Ich wünsche dir einen wunderbaren tollen Start im neuen Heim und dass du dann endlich mal so richtig zur Ruhe kommen kannst! Fühl dich gedrückt!!

  4. Das sind doch jetzt mal gute Neuigkeiten mit der Wohnung! Ich freu mich für dich, auch wenn du noch nicht unterschrieben hast … aber das wird sicher klappen!
    Liebe Grüße

  5. Auch von mir Gratulation zur neuen Wohnung! Ein Balkon ist schon viel wert, aber ein Garten??! Das ist einfach grandios!!! Und das mitten in der Stadt! Jetzt müssen sich die Katzen nur noch ans „Aussengehege“ gewöhnen ;)
    Liebe Grüße!

    • Ja, danke! :) „Außengehege“ trifft es übrigens sehr gut. Ist nämlich komplett eine Mauer drumrum. ;)
      Achso: Jetzt müssen die Katzen noch nix. Im Juli ist erst Umzug…

  6. Ui das hört sich so an als wenn du in die Nähe unser Freunde ziehst (Daumen sind gedrückt!) die wohnen nämlich auch in Düsseldorf in einem Stadtteil fast neben einem Schloss mit Schlosspark ;)
    Im September besuchen wir sie wieder …
    Alles Schlechte hat auch irgendwie sein Gutes und wenn es nur ein drittes grünes Zimmer ist!

    [Komisch das man hier nicht „normal“ kommentieren kann :(]

    • Hm. Es gibt ein Schloß in Eller und eins in Benrath, soweit ich weiß. ;) Aber nur bei letzterem ist der Rhein in der Nähe. ;)
      Was meinst Du denn mit „Komisch, dass man hier nicht normal kommentieren kann“?

      • Ja gut dann ist es das richtige Schloss ^^

        Ich kann hier nur kommentieren wenn ich bei wordpress.org angemeldet bin – bei FB oder twitter. Ich kann also nicht wie in Blogs üblich mit Name, Mail und Blogadresse kommentieren. Ich hab nun FB gewählt bin aber damit eigentlich nicht glücklich da die alle meine Daten wollen ;)

      • Ha! Dann bin ich doch nicht zu dumm! Das gleiche Problem hatte ich nämlich gestern auch. :( Dann haben die von wordpress.com das geändert. Superdoof. Ich habe mir dann (für mein Musik-Blog, das ich selbst hoste) extra noch einen wordpress.com Account angelegt, damit ich bei anderen auf wordpress.com kommentieren konnte… SUPERDOOF! :(
        Tut mir leid. Das finde ich echt ätzend. Habe keine Ahnung, warum die das gemacht haben. Hoffe, dass es nur ein Fehler ist und bald behoben wird…

  7. für die Wohnung drücke ich natürlich ganz fest die Daumen und für alles andere wünsche ich viel Kraft! (Ich hatte das zwar auf diversen OnlineKanälen mitbekommen, wollte mich aber nicht aufdrängen etc.)

  8. Meine Philosopohie ist ja seid langem: alles hat seinen Grund….Mr.Right kann dich schließlich nur finden wenn du frei für ihn bist. Ich wünsch dir nen guten Neustart und les‘ weiterhin deinen Blog :) Tschakkka … Das Leben ist schön. Neue Wohnung neues Glück….und zumindest du haarigen, flauschigen Mitbewohner sind immer an deiner Seite :) Liebe Grüße.

    • Du bist lieb. :) Danke. Genauso sehe ich das auch. Versuche ich zumindest. ;) Und wenn ich die Fellnasen nicht hätte, würde es mir jetzt nicht halb so gut gehen. Ganz ehrlich.

  9. Ich bin wohl eindeutig seltener im Netz unterwegs als früher, wenn ich sowas fast einen Monat zu spät lese…
    Kopf hoch. Alles hat einen Grund, „LinaLuna“. Auch, wenn der sich einem oft erst viel später erschließt. Ich wünsche Dir aufrichtig, dass sich für Dich alles zum Guten wendet und Du glücklich wirst. Wie auch immer das für Dich aussehen mag.
    Hast Du die Wohnung?

    Liebe Grüße, Neri

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s