Hilfe! Ein Milben-Problem im Garten! Wer kann helfen?

Im Garten habe ich ein extremes Milben-Problem. Leider kann ich die Viecher nicht fotografieren, da ich kein Makro habe.

Die Milben sitzen in Massen auf meinen Gartenmöbeln, aber auch auf dem Rest der Terasse. Ich vermute, dass sie aus den zwei großen Birken kommen könnten, die daneben stehen. Die sind leider so groß, dass ich deren Blätter nicht untersuchen kann. An heruntergefallenen Blättern zeigen sich aber kleine Biß-Löcher. Ob die jetzt von den Milben stammen, kann ich nicht sagen.

Ich habe mal versucht, sie aufzuzeichnen. Sie sind winzig und sie sind überall. Winzig bedeutet: 1-3 mm. So klein, dass ich kaum die Beine sehen kann.
Und die Farbe des Hinterteils variiert zwischen braun, rotbraun und knallrot (vielleicht je Geschlecht).
Ich hab mich schon totgegoogelt, aber ich finde nichts passendes.

Es ist eine richtige Plage. Ich kann mich gar nicht mehr draussen hinsetzen.
Zu anderen Baum-Milben finde ich überall Hinweise, die Milben könnten Krankheiten auf Tiere und Menschen übertragen. Super. Bäh!

Was mache ich denn jetzt bloß? Kann jemand helfen? Kennt jemand die Viecher?

Advertisements

16 Kommentare zu “Hilfe! Ein Milben-Problem im Garten! Wer kann helfen?

  1. Jetzt war ich gerade mal oben bei den Nachbarn. Die haben die Viecher auch auf dem Balkon. Kommen also definitiv von oben- höchstwahrscheinlich aus der Birke.

    • Sie sagte noch: „Och, die waren letztes Jahr auch schon da. Keine Ahnung, was das ist. Die stinken, wenn man die zerdrückt.“

      Hm. Sie hat ein ca. 1-jähriges Kind auf dem Balkon. Da würde ich mich ja schon fragen, was da um mein Kind drumrumkrabbelt…

      Und stinken tun die bisher nicht… aber machen hässliche rote Flecken, wenn man sie zerdrückt oder sich draufsetzt… :(

    • Ach, das Aussehen stört mich echt überhaupt nicht! – Aber dass ich mich nicht mehr frei bewegen kann, weil es so viele sind. Und wenn die dann auch noch ihren Gestank versprühen, weil sie Schiß vor mir haben oder vor den Katzen… :( Noch sind sie ja gar nicht erwachsen. :( Das Schlimmste kommt ja echt noch. Furchtbar, da so hilflos zuzusehen. Shit. Wie lange leben die denn dann? Weißt Du das?

  2. Also Deine Zeichnung ist wirklich gut! So sehen die aus! Die kenne ich auch, aber leider kann man gegen die nichts machen :(
    Sind es denn sehr viele auf der Terrasse? Und hast Du schon welche in deiner Wohnung entdeckt?

    • Ja, es sind MASSEN auf der Terrasse! :( Und bisher halt 99% Larven, nur ganz wenige sind schon „erwachsen“. Menno!
      Wären es nur ein paar wenige, würden sie mich ja überhaupt nicht stören. Aber ich kann mich nirgends hinsetzen und normalerweise trockne ich meine Wäsche auf der überdachten Terrasse. *heul*
      Nein, in der Wohnung sind zum Glück keine. Habe auch gelesen, dass die normalerweise nicht ins Haus kommen. Bei Dir?

      • Nein, zum Glück nicht. Aber es besteht immer die Möglichkeit, wenn man die Terrassentür offen hat und die Viecher dann reingeweht werden…. :(

  3. …ach je, wie blöd.. das tut mir leid mit den viechern.. :( wollte mich noch für deinen besuch bei mir bedanken, ich freu mich sehr.. mit dem buch bin ich noch nicht so voran gekommen, mir fallen momentan immer die augen zu, sobald ich im bett liege.. aber vielleicht komme ich am wochenende dazu.. noch bin ich nicht so wirklich gefesselt.. mal sehen.. dir wünsch ich ein schönes wochenende, trotz der kleinen fiesen viecher.. liebe grüße, gesa…die mit den schwestern deiner babuschkas.. ;o)

    • hihi. na dann mal herzlich willkommen hier und danke für die anteilnahme. ;) ich werde es mit den viechern schon irgendwie überleben… *seufz*
      besteht halt leider keine aussicht, dass die verschwinden… erst im oktober. und dann sind sie nächstes jahr wieder da…
      ich komme auch nicht zum lesen. habe zu viel zu tun mit der neuen wohnung. vielleicht lesen wir ja echt irgendwann zusammen weiter. bis wohin warst du gekommen? seite? bist du bei lovelybooks?

  4. mg, das ist eich wirklich ekliges problem. ich hatte bisher immer pech. wenn eine pflanze auf meiner terrasse mal befallen war, dann habe ich sie auch nicht mehr losbekommen. meine waren immer schwarz. mit rot habe ich die noch nicht gesehen. hoffe, du konntest es mittlerweile dohc in den griff bekommen..

    • Nein, gegen Baumwanzen kann man leider nichts machen. Höchstens kann man sie mit Leimringen an den Bäumen im Frühjahr daran hintern, wieder den Baum hochzuklettern… Aber ob das klappt, muß sich erst noch zeigen…

  5. Pingback: Auf der Mauer, auf der Lauer… « LinaLunas Welt

  6. Pingback: Auf der Mauer, auf der Lauer… « Lina Lunas Gartenwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s