Flattr


Flattr this
So. Nun bin ich auch dabei. Bei Flattr.
Ich mag die Idee von Flattr. Anstatt hässliche Werbung auf Blogs zu positionieren, läd man sich ein monatliches Konto auf und kann dann fleissig drauflosflattern.
Auf allen Blogs, Tweets, Instragram Fotos usw., die einem gefallen und die ebenfalls bei Flattr angemeldet sind, kann man bei Gefallen (bei Twitter auch über SuperFav für Favs und Retweets einstellbar) flattern… das bedeutet, der „Autor“ bekommt einen winzigen Betrag von meinem eigenen Flattr Guthaben gutgeschrieben.
Und so weiter.

Ihr seht jetzt hier rechts oben einen Button und auch unter jedem Blogeintrag erscheint ein kleiner Flattr Button (neben Facebook usw.).

Ich mag einfach die Idee. Weil sie nicht belästigt und trotzdem Gutes tut.
Mal gucken, wie es geht damit.
Ich geh jetzt mal ordenlich meine Lieblings-Blogs und Tweets durchflattern. ;)

Advertisements

2 Kommentare zu “Flattr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s