Piep.

Woschhhh! Das war ja ein Spektakel hier gerade.
Heute hat die Muuminkatze zum ersten Mal eine Maus „gefangen“.
In Anführungszeichen deshalb, weil sie sie zwar stolz erbeutet und lebendig vor meiner Tür getragen hat (die zum Glück verschlossen war!!)… dann aber nicht wußte, was man weiter mit so einer Maus macht.

Danach folgte ein im Nachhinein betrachtet sehr lustiges Schauspiel.
Man sah eine kleine Maus eine große Katze über den Rasen jagen. Ja, so rum.
Ab und zu sprang die Maus der Katze an die Nase und zwickte sie. Woraufhin die Katze vorsichtig die Pfote ausstreckte um nach der Maus zu tasten.. Tip, tip, tip.

So ging das eine ganze Weile, bis die Maus sich in einem Busch verkroch. Und dann wie der Blitz zu einem anderen Busch lief und wieder zurück… immer hin und her. Die Katze hinterher wie ein Torpedo. Ich wußte gar nicht, dass Mäuse so schnell sein können!

Schließlich war die Maus wohl in einem der Büsche verschwunden. Die Katze tat alles um da ranzukommen. Vergeblich. Schließlich SCHÜTTELTE sie sogar am Busch. Hab ich auch noch nie gesehen. Unglaublich! Ehrlich! Sie stellte sich auf die Hinterpfoten und schüttelte.

Aber ohne Erfolg.

Ich glaube, die Maus konnte sich in Sicherheit bringen. Wie auch immer. Oder die Katze hat aufgegeben. Nach einer Stunde etwa. Mag auch sein.

Trotzdem ist sie jetzt total glücklich. Sowas hat ihr immer gefehlt. Ich hoffe, sie darf noch mehr davon erleben und dazulernen. Das tut ihr gut. Ihr, der armen Katz‘. Mit ihrer Allergie und allem weiß ich nicht was. Sie tut mir immer so leid. Ich vermute fast, dass sie damals als absoluter Freigänger (aber als Katzenkind) im Tierheim gelandet ist. Sie ist ein echter Wildfang. Und kein Futter will ihr wirklich bekommen. Wahrscheinlich hat sie auch noch eine Pollenallergie oder sowas.

Jedenfalls wäre es schön, wenn sie ab und zu eine Maus oder einen Vogel fangen dürfte. Habe das selten einer Katze so sehr gewünscht wie ihr.

Jetzt liegt sie hier, erschöpft aber glücklich, laut am schnurren. :)
Ich geh mal eben kraulen…

Advertisements

8 Kommentare zu “Piep.

    • Das war zu weit weg. Sorry. ;) Außerdem war es so aufregend, dass ich an sowas gar nicht gedacht habe. Hätte mir wieder ein Tele für meine Spiegelreflex gewünscht. *seufz*

  1. Hihi ja die Katzenviecher sind schon süss :-)
    Meine Kleine hat mal eine Maus in meiner Küche dabei „bewacht“, wie die Maus (!) in aller Seelenruhe vom Katzenfutter frass :D das war auch ein Bild für die Götter, schade hatte ich keine Kamera zur Hand.

  2. Nein, ich habe leider kein Rezept dafür. Aber ich habe den Tipp bekommen, den Tofu vor dem Einlegen auszudrücken, damit er mehr Marinade aufnimmt. Was drin war, weiß ich nur noch zum Teil: in der Pfanne gerösteter Buchweizen (bis er knusprig war), Sonnenblumenkerne, etwas Sojasauce, Minze… Mehr weiß ich nicht mehr, sorry :-)

    • Huch, das ist ja lieb, dass Du extra hier rüber kommst um mir zu antworten. :)
      Komisch, Dein Kommentar ist in der Moderation gelandet. Seltsam. Hast Du eine neue E-Mail Adresse?
      Hmm… dann muß ich mich mal schlau machen. Gerösteter Buchweizen klingt schonmal sehr lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s