Wirsing, Mangold, Weiss- und Rotkohl…

Wenn ich momentan im Bioladen einkaufen gehe (und das mache ich meistens, das ist mein „Luxus“, den ich mir leiste, statt Disko, Saufen, Drogen und wofür manche anderen Leute so ihr Geld ausgeben…), dann wird mir jedes Mal klar, dass es im Winter recht wenig saisonales & regionales Gemüse gibt.
Mir ist auch gar nicht nach Sommergemüse. Das passt gerade gar nicht.

Da liegen sie dann. Sehen lecker aus. Mangold, Wirsing, Weiss- und Rotkohl.
Jedesmal habe ich einen von ihnen in der Hand und denke dann
„Aber was kocht man denn daraus???“

Kann mir jemand die Frage beantworten?
Habt Ihr (vegane) Lieblingsrezepte mit einem dieser kohlköpfigen Gestalten?

Ich wäre über Rat- und Vorschläge sehr glücklich.
Helft mir! Bitte, bitte!

Advertisements

22 Kommentare zu “Wirsing, Mangold, Weiss- und Rotkohl…

  1. Hallo und guten Morgen, da hab ich doch was für dich. Einmal ein sehr leckeres Gericht mit Mangold, gab‘ vorgestern http://nomoremainstream.wordpress.com/2013/02/13/kartoffel-mangold-linsen-pfanne/ und Weisskohl haben wir auch schon ein paarmal verwertet. Hier als Chinesisches Tofu-Gemüse http://nomoremainstream.wordpress.com/2013/02/02/veganes-drei-gange-menu/ und als Weiskraut mit Paprika unter http://nomoremainstream.wordpress.com/2013/01/20/gnocchi-selbst-gemacht/
    Liebe Grüße, Harald

  2. Mangold und Wirsing kann man super asiatisch kochen, kurz andünsten, lecker würzen etwas Hirse, Reis, etc. dazu Fertig. Rotkohl mag ich nur klassisch als Salat.

    Wirsing Gratin hatten wir letztens mit Kartoffeln.

  3. Mit Wising würde ich Suppe machen oder Rouladen. Mangold mache ich immer in meinen grünen Smoothie oder mache mir einfach eine Gemüsepfanne mit Mangold, Möhrchen, Fenchel, Sojasuace und Sojasahne und dazu bisl Salz, Pfeffer und Garam Masala Gewürz.
    Rotkohl mag ich sowohl gekocht (lecker mit Äpfeln) als Beilage zu Kartoffeln und Veggiewürstchen, oder als Salat mit Möhren und Kichererbsen und Tahindressing mit Agavendicksaft.

  4. Inzwischen hab ich schon 2x eine China-Pfanne mit Spitzkohl gemacht, einfach nur mit Sojasauce gewürzt. SUUUPERLECKER! :) Und vor allem war ich begeistert, wie schnell das geht. Einfach die Pfanne sehr heiss gemacht (wie beim Wok) und dann alles nur sehr kurz gebraten, mit Tofu dabei und Sojasprossen. LECKER! :)
    Leider war ich immer so hungrig, dass ich kein Foto gemacht habe.
    Jetzt gerade zieht in der Küche der Rotkohl-Salat durch, den Frau K. mir oben empfohlen hat… uiuiuiuiu, das wird bestimmt lecker. Ist eher nix für abends, fürchte ich. Aber ich hatte heute nur jetzt Zeit. Egal. Und über nacht gezogen schmeckt der Rest bestimmt morgen noch… bin gespannt! Sehr! :)

  5. Also Weißkohl finde ich total lecker, wenn er einfach nur kleingeschnitten mit Zwiebeln angebraten ist. Pfeffer, Salz … ich mache gerne noch etwas Sojasoße hinein … und dann einfach nur eine Scheibe Brot dazu. Total einfach, aber ich liebe es.

    Zum Rotkohl hätte ich einen Rotkohl-Nudelauflauf im Angebot. Klingt für viele immer erstmal befremdlich, aber schmeckt sehr, sehr gut. Rotkohl einfach anbraten, bzw. dann dünsten (dauer ja ne Weile bis das zeug durch ist), mit oder ohne Zwiebel, Knoblauch, Pfeffer, Salz und Thymian, Lorbeerblätter, Nelken oder Wacholderbeeren (Zwiebel schälen, ganz lassen, Nelken in die Zwiebel stecken und so in den Rotkohl tun. Das erspart das rauspuzzeln der Nelken, was im dunklen Rotkohl etwas schwierig ist. Deswegen nehme ich auch lieber Nelken als Wacholderbeeren). Nudeln kochen (ich nehme immer Vollkornnudeln). Wahlweise lässt sich der Geschmack des Rotkohls auch noch mit ein wenig Honig oder Apeflsaft verfeinern. Ist Geschmackssache! Dann alles zusammen in die Auflaufform und, klar, bei mir kommt natürlich Käse drüber, aber vielleicht hast Du da eine vegane Alternative. Und sicher schmeckt es auch ohne.

    Mit Wirsing habe ich jetzt selbst noch keine Erfahrungen gemacht, also was das Kochen betrifft. Gegessen meist mit Kartoffeln.

  6. Mangold kann man zubereiten wie Spinat! Ein paar Zwiebeln und Knoblauch dazu und einfach in ein bisschen Olivenöl anbraten, schmeckt wirklich lecker als Beilage!
    Ich habe mal gehört, dass man Weiß- & Spitzkohl zu einem Krautsalat verarbeiten kann, aber das hab ich noch nie ausprobiert…

    • Ja, so hab ich es auch gemacht mit dem Mangold. :) Und dazu Kartoffeln. War suuuperlecker. :) Salat aus Kohl schmeckt superlecker! Hat ein polnischer Exfreund von mir immer gemacht. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s